Login  
/uploads/WJ/Vl/WJVlMgTDlEDteZdiRpQzRg/P1290768-Brocken-Radweg-Experience-2012.jpg
Brocken Experience 2012:
30 Fahrradkilometer und
1.000 Höhenmeter
bis zum Brockenplateau.
Du willst es, Du kannst es,
Du schaffst es!

Brocken Experience 2012

Berlin, 11. Juni 2012 [zuletzt geändert 13.06.12, 12:00 Uhr]

Die Fahrradstraße von Schierke hinauf zum Brocken ist fast fertig. Die Steigungen sind meist sanft. Nichts stört die Ruhe, nur gelegentlich ist das Schnaufen der Brockenbahn zu hören. Norddeutschlands höchster Berg ist zum Sehnsuchtsziel für Fahrradtouristen geworden - nicht nur für Radsportler. Auf einer geführten Radtour verrät Benno Koch wie es geht - auf der Brocken Experience 2012!

Von der Bilderbuchstadt Wernigerode geht es erstaunlich sanft hinauf. Nur auf zwei kurzen Abschnitten beträgt die Steigung mehr als zehn Prozent. Jeder und jede kann es schaffen. Das Ziel liegt nach knapp 30 Kilometern und 1.000 Höhenmetern im Sattel bei 1.142 Metern über dem Meeresspiegel. Wer regelmäßig Rad fährt und mehr als drei Gänge hat, gehört zu den potenziellen Kandidaten für die unvergleichliche Brocken Experience am Sonntag, 17. Juni 2012.

Genau diese Brocken Erfahrung sollen auch all diejenigen machen können, die es wollen, aber eine Rückfallebene brauchen. Natürlich gibt es ausreichend Pausen unterwegs. Es soll eine langsame und eine schnellere Gruppe geben - letztere fährt etwas später im Tal los, damit alle zur gleichen Zeit oben ankommen. Wer unterwegs von Selbstzweifeln geplagt wird, kürzt einfach ab - mit der parallel verkehrenden Brockenbahn. Und seit diesem Frühjahr gibt es in Wernigerode sogar E-Bikes zum ausleihen.

Natürlich kämpft auch hier am Berg jeder allein für sich. Doch dieser Berg ist für immer mehr Menschen leichter mit dem Rad als zu Fuß zu bezwingen. Auf dem Brocken-"Radweg" trifft man Dutzende andere Radfahrer. Meist ist es eine Entscheidung im Kopf und weniger in den Beinen. Moderne Gangschaltungen wie sie an fast jedem Rad zu finden sind, machen es möglich - ein Rennrad ist nicht notwendig. Wer es wagt, sollte in diesem Jahr bereits mehrere normale Radtouren gefahren sein und sich auch sonst im Alltag mehrmals pro Woche gesund bewegen. Und natürlich sollte das Rad und vor allem die Bremsen technisch fit sein.

Auf der Brocken Experience steht vor allem das Gruppenerlebnis im Vordergrund - niemand soll enttäuscht sein, sondern das Brockenplateau mit seinem fantastischen Ausblick erreichen. An diesem Sonntag stehen die Zeichen dafür gut - WetterOnline verspricht für Sonntag perfektes Brocken-Wetter, sogar der Wind kommt für den entscheidenden Aufstieg ab Schierke exakt von hinten. Und an der einstigen Grenze zwischen Ost und West passt kein Tag so perfekt wie der 17. Juni - Deutschlands heimlicher Tag der Deutschen Einheit.

Wie immer wartet am Ende der Radtour ein gutes Restaurant in der historischen Altstadt von Wernigerode auf Rad fahrende Genießer.

 

Einfach anmelden - Wernigerode und Brocken erleben!

  • Brocken Experience 2012: geführte Radtour mit Benno Koch am Sonntag, 17. Juni 2012

  • Strecke: Die knapp 30 Kilometer kurze Tour hinauf zum Brocken ist kein Radrennen, sondern ein Angebot für Rad fahrende Genießer, als Belohnung geht es daher auch wieder 30 Kilometer bergab! Insgesamt rund 30 Kilometer der knapp 60 Kilometer langen Gesamtstrecke sind autofrei, der Rest führt auf einer normal befahrenen Landstraße ohne Radweg entlang. Der Asphalt auf der Gesamtstrecke ist hervorragend, bis auf 1,3 Kilometer pro Richtung in einer Baustelle kurz vor dem Brockenplateau (eventuell schieben) sowie in einer Baustelle im Stadtgebiet Wernigerode (kann mit dem Rad durchfahren werden).

  • Sicherheit: Die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) sieht in Deutschland keine Helmpflicht für Radfahrer vor. Die Brocken Experience ist kein Radrennen und es gelten die Regeln der StVO. Für diese etwas sportlichere Radtour wird ein Fahrradhelm empfohlen.

  • Treffpunkt: 8:45 Uhr, Berlin-Hauptbahnhof

  • Ende: gegen 24:00 Uhr in Berlin-Mitte

  • Teilnahmegebühr für die Radtour: 12 Euro ermäßigt 8 Euro pro Person

  • externe Kosten: die Bahnfahrt (8,00 Euro bei einer durch fünf teilbaren Teilnehmerzahl plus 5,00 Euro fürs Fahrrad) sowie der Restaurantbesuch kommen hinzu

  • E-Bike und Brockenbahn: es besteht die Möglichkeit ab Wernigerode ein neues Trekking-E-Bike auszuleihen und zu testen (20 Euro pro Tag - bitte rechtzeitig anmelden) oder mit der Brockenbahn abzukürzen (einfache Fahrt bergauf von Wernigerode zum Bahnhof Brocken 21 Euro, Fahrradmitnahme kostenlos)

  • Anmeldung: schickt mir bitte einfach eine SMS an Mobil 0157/73746049 oder eine E-Mail an kontakt@benno-koch.de

  • Anmeldestand (13. Juni 2012, 12:00 Uhr): noch 13 von 20 Plätzen frei

  • Übernachtung: die Radtour zum Brocken kann mit der Radtour auf dem Saale-Radweg am Samstag, 16. Juni 2012 und einer Übernachtung (einfach bei Anmeldung zur Radtour Übernachtungswunsch angeben) in einem guten Hotel kombiniert werden

  • Teilnahmebedingungen: es gelten die Regeln der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO), die Teilnehmer tragen selbst das allgemeine Risiko, das die Teilnahme am Straßenverkehr mit sich bringt und sind für die Sicherheit ihres Fahrrades selbst verantwortlich, die Rückfahrt erfolgt in der Dunkelheit (Licht)

  • Fahrrad und Bahn: damit auch die Fahrt mit der Bahn entspannt wird, bitte im RegionalExpress immer sämtliche Packtaschen und Körbe (auf die eigentlich generell verzichtet sollte) vom Fahrrad nehmen und die Räder mit den Lenkern entgegengesetzt an die Klappsitze lehnen, Fahrgäste auf den Klappsitzen ohne Fahrräder freundlich bitten aufzustehen – und natürlich Rücksicht nehmen!

 

Hintergrund

  • Fotos des Brocken-Radweges in der Bildergalerie www.benno-koch.de ansehen

  • gpx/gps-Track des Brocken-Radweges (Wernigerode-Brocken) als zip-Datei (40 kb) herunterladen