Login  
/uploads/Ey/g0/Eyg0jc_PCpWWtRVgwHDGbg/Rad-und-Yoga-Berlin-Lieselotte-Wertenbruch-Benno-Koch-Swami-Gurusharananada.jpg
Swami Gurusharananada:
Der indische Yogalehrer
(Bildmitte) wird am
Mittwoch, 16. Juli 2014
ein anderthalbst√ľndiges
Yogatraining auf der
Tempelhofer Freiheit
zelebrieren

Neue Serie: Rad und Yoga zur Tempelhofer Freiheit

Berlin, 7. Juli 2014 [zuletzt geändert 16.07.14 um 13:36 Uhr]

Keine andere gesunde Bewegung lässt sich so problemlos in den Alltag einbauen wie das Rad fahren in der Stadt. Wenn man weiß wie es geht. Fahrradexperte Benno Koch und Yogalehrerin Lieselotte Wertenbruch gehen sogar noch einen Schritt weiter: An den Stränden und in den Parks Berlins verbinden sie Rad und Yoga. Immer mittwochs. Natürlich auch für Anfänger. Nächster Termin: Mittwoch, 16. Juli 2014, 18:00 Uhr Berlin-Hauptbahnhof.

Berlin ist eine grüne und fahrradfreundliche Stadt. Wenn man weiß wie sie wirklich funktioniert. Zwölf Fahrradhauptrouten führen von der Stadtmitte hinaus nach Brandenburg. Hinzu kommen mit den Radwegen Berlin-Usedom, Berlin-Kopenhagen, Berlin-Leipzig, Spree-Radweg, Havel-Radweg, dem Berliner Mauerweg und dem Europaradweg R1 sieben überregionale Radfernwege. Nicht alle Wege sind bisher perfekt. Auf vielen kommt man jedoch erstaunlich entspannt durch die Metropole. Und noch besser, wenn man den einen oder anderen Geheimtipp kennt.

Gesunde Bewegung im Alltag wird für viele Menschen immer wichtiger. In Berlin werden täglich 13 Prozent aller Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt. Gemessen am Potential dieser Stadt natürlich viel zu wenige. Andere Experten empfehlen Joggen, Schwimmen oder Fitnessclubs für das tägliche Workout. Und genau dafür fehlt es oft an Zeit, Möglichkeiten und Motivation. Doch keine gesunde Bewegungsform lässt sich besser in den Alltag einbauen als das Rad fahren. Die meisten Wege mit dem Rad zur Arbeit sind kürzer als eine Stunde.

Pünktlich zum Büroschluss zeigen wir ab sofort jeden Mittwoch um 18:00 Uhr mit Start am Berliner Hauptbahnhof wie diese Stadt mit dem Fahrrad funktioniert. Dieses Angebot richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, an Einzelpersonen und gerne auch ganze Bürogemeinschaften. In zwei Stunden ist alles erledigt: Der neue Blick auf die Stadt vom Fahrradsattel aus, die wichtigsten Tipps für Technik, Bekleidung und grüne Routen durch Berlin.

Doch erst Lieselotte Wertenbruch (46) macht das wöchentliche Workout perfekt: Im Jahr 2006 absolvierte sie ihre Yogalehrerausbildung bei Stefan Datt, Lernen in Bewegung e.V. (Veranstalter des Yogafestivals Berlin) und unterrichtet seit 2007 Yoga beim FU-Hochschulsport, bei Lernen in Bewegung e.V., im Nippon-Sportstudio und im Zehlendorfer Sportverein Z88. Im Sommer 2011 radelten sich die Yogalehrerin und der Fahrradexperte erstmals über den Weg. Und nun haben sie beschlossen die Stadt gemeinsam an die Hand zu nehmen. Mit einer Stunde Yoga während einer Radtour. Vielleicht sogar einen ganzen Sommer lang.

Das dritte Workout mit Rad und Yoga startet am Mittwoch, 16. Juli 2014 um 18:00 Uhr am Berliner Hauptbahnhof. Dann folgen 28 Kilometer Berlin von seiner grünen Seite: Durch den Großen Tiergarten, durch die neuen Parks Gleisdreieck, über das einstige Flugfeld und die heutige Tempelhofer Freiheit, durch den Grünzug oberhalb des Britzer Tunnels zum Britzer Hafen und weiter auf dem schönsten Abschnitt des Berliner Mauerwegs am Teltowkanal entlang nach Schönefeld.

Bereits nach elf Kilometern ist diesmal die Yogastunde geplant. Und diese Yogastunde hat sogar 90 Minuten. In der untergehenden Sonne bittet mit Swami Gurusharananada diesmal ein echter indischer Yogalehrer zur Audienz. In der endlosen Weite des einstigen Flughafen Tempelhofs. Wer möchte kann anschließend bereits hier das Workout beenden oder die restlichen Kilometer auf dem Berliner Mauerweg entspannt ausrollen.

Was ist Yoga eigentlich? Yoga ist das uralte Wissen der indischen Weisen, wie wir zu einem gesünderen, glücklicheren und harmonischeren Leben gelangen. Ein ausgewogenes System aus Körper-, Atem- und Entspannungsübungen, das nicht nur Kraft und Gelenkigkeit, die Verdauung, den Kreislauf und das Immunsystem fördert, sondern auch Sorgen und Blockaden löst und uns hilft, zu unserer Mitte zurück zu finden. Mit Körper, Geist und Seele im Einklang kann unser ganzes menschliches Potential erblühen und uns eine tiefe innere Zufriedenheit und Stille bescheren. So sagt es Lieselotte Wertenbruch: "Die Übungen sollen Anfängergerecht sein, damit sich niemand überfordert fühlt." Ab sofort sollen nun noch 20 Jahre Erfahrung des Berliner Fahrradexperten Benno Koch hinzukommen - zum perfekten und ganz unkomplizierten Workout.

Am Ende kann wie immer ein nettes Restaurant auf dem Plan stehen - auf einer entspannten und ab sofort mittwochs auch etwas sportlicheren Tour für Rad fahrende Genießer.

 

Einfach anmelden - mit Rad und Yoga durch Berlin!

  • Workout Rad und Yoga: geführte Radtour mit Benno Koch und Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene mit Lieselotte Wertenbruch am Mittwoch, 16. Juli 2014

  • Strecke: Die insgesamt 28 Kilometer kurze Radtour durch Berlin kann diesmal sogar auf 11 Kilometer verkürzt werden und wie immer kein Radrennen, sondern ein Angebot für Rad fahrende Genießer, die den Tag sportlich und gesund ausklingen lassen möchten.

  • Treffpunkt: 18:00 Uhr Berlin Hauptbahnhof

  • Ende: gegen 21:30 Uhr Bahnhof Berlin Flughafen Schönefeld

  • Teilnahmegebühr für das Workout mit Rad und Yoga: 12 Euro pro Person

  • externe Kosten: die individuelle Rückfahrt mit der S-Bahn von Schönefeld nach Berlin-Mitte sowie bei Interesse der Restaurantbesuch kommen hinzu

  • Anmeldung: schickt uns bitte einfach eine SMS an Mobil 0157/73746049 oder eine E-Mail an kontakt@benno-koch.de

  • Anmeldestand (16. Juli 2014, 13:36 Uhr): noch 7 von 30 Plätzen frei

  • Teilnahmebedingungen: es gelten die Regeln der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO), die Teilnehmer tragen selbst das allgemeine Risiko, das die Teilnahme am Straßenverkehr mit sich bringt und sind für die Sicherheit ihres Fahrrades selbst verantwortlich, die Rückfahrt erfolgt in der Dunkelheit (Licht)

  • Fahrrad und Bahn: damit auch die individuelle Rückfahrt mit der S-Bahn entspannt wird, bitte immer sämtliche Packtaschen und Körbe (auf die eigentlich generell verzichtet sollte) vom Fahrrad nehmen und die Räder mit den Lenkern entgegengesetzt an die Klappsitze lehnen, Fahrgäste auf den Klappsitzen ohne Fahrräder freundlich bitten aufzustehen – und natürlich Rücksicht nehmen!

  • Folgetermine: Ab sofort immer mittwochs ab 18:00 Uhr vom Berliner Hauptbahnhof jeweils drei Stunden Workout mit Rad und Yoga auf einer Fahrradhauptroute oder einem Radfernweg quer durch Berlin.

 

Hintergrund

  • Fotos von Radtouren mit Benno Koch und Bilder des ersten Rad und Yoga Workouts in der Bildergalerie www.benno-koch.de ansehen

  • gpx/gps-Track des Rad und Yoga Workout von Berlin Hbf. zur Tempelhofer Freiheit und auf dem Berliner Mauerweg nach Schönefeld als zip-Datei (20 kb) herunterladen