Login  
/uploads/pG/0Q/pG0QghNJiqZ00i1wbIpR3w/Radio_Eins1.jpg

Radio Eins: 10.000 Kilometer mit dem E-Bike durch Berlin

Berlin, 15. Oktober 2014

Genau 12.156 E-Autos zählte das Kraftfahrt Bundesamt Anfang 2014. Der Bestand der E-Bikes lag zu diesem Zeitpunkt 100 Mal höher: 1,3 Millionen E-Bikes waren auf deutschen Straßen unterwegs. Ende 2014 geht diese Zahl bereits stramm auf die 2-Millionen-Grenze zu. Benno Koch hat den Langzeittest gemacht: Wie verändert sich die Stadt mit dem E-Bike? Am Mittwoch kurz nach Elf live auf Radio Eins.

Eine staatliche Förderung gab es nicht. Zumindest nicht fürs Fahrrad. Obwohl alles von e-Mobility spricht. Wenn 2014 mit 450.000 verkauften E-Bikes wieder ein neuer Verkaufsrekord in Deutschland aufgestellt wird, dann ist es schlicht eine Abstimmung mit den Rädern.

Doch wie funktioniert die Stadt mit dem E-Bike? Benno Koch hat den Langzeittest mit zwei E-Bikes gemacht - zunächst mit einem Koga E-Lement und dann mit einem KTM itero Power. In sechs Monaten wurde auf insgesamt 10.000 Kilometern Berlin plötzlich ganz klein. Und alle Wege waren auf die Minute planbar. Trotz Gegenwind. Auch bei Regen. Und ohne S-Bahn. In der Rushhour war das E-Bike mit 25 km/h im Schnitt wohl jedem Pkw im Stadtverkehr überlegen. Parkplatzprobleme gab es fast keine. Und zu jedem Termin ging's voll mit Sauerstoff getankt und einem Lächeln im Gesicht. Die überraschendste Erkenntnis: Das E-Bike ist ein Fitnessgerät - und man fühlt sich wieder wie 17. Auch wenn man nach 10.000 Kilometern wieder aufs ganz normale Fahrrad steigt. So ganz ohne Motor.

Radio Eins Fahrradbeauftragter Benno Koch will in den nächsten Wochen und Monaten nun einige Hörerinnen und Hörer an die Hand nehmen.

Wer schon immer mal auf dem Weg zur Arbeit mit dem E-Bike geliebäugelt hat, der kann sich bewerben. Also wer in Berlin oder im S-Bahn-Bereich Brandenburgs wohnt und bisher mit dem Auto gefahren ist. Oder wem der Weg zur Arbeit mit dem "normalen" Fahrrad an den meisten Tagen des Jahres zu weit erscheint. Natürlich wird der Radweg zur Arbeit angepasst: Manchmal sind längere Routen mit weniger Ampeln und mehr Grün sogar die schnellere Variante. Meist natürlich entspannter. Und oft sind in den letzten Jahren ausgebaute Radrouten entstanden - abseits der Hauptstraßen.

Also für Deinen ganz persönlichen E-Bike-Test auf dem Weg zur Arbeit einfach eine kurze Bewerbung an kontakt@benno-koch.de senden - mit etwas Glück bist Du einer der glücklichen Kandidaten.

 

Hintergrund