Login  
/uploads/Wz/Na/WzNasc03RlqXJJFVN-G5aQ/CIMG9958-Vorschau.jpg
Sonnenuntergang
auf dem M├╝ggelturm

30 Radio Eins Hörer feierten auf dem Müggelturm

Berlin, 3. August 2008

Was nach der Sendung geschah ...

Es ist so etwas wie eine After-Show-Party für spontane Fahrradfahrer geworden: Seit zwei Wochen gibt es die sommerlichen Radtourentipps in der Radio Eins Arena mit Berlins Fahrradbeauftragten Benno Koch gleich nach der Sendung auch zum Mitmachen.

... als es erstmals zum Nachtwächter nach Altlandsberg ging  ...

Los ging's vor vierzehn Tagen mit sieben Hörerinnen und Hörern auf dem Europaradweg R1 zum Nachtwächter nach Altlandsberg. Das Ackerbürgerstädtchen selbst, eine Hochzeit im Gutshaus, die Künstlerszene rund um die Marienkirche und die anschließende Runde in der Location Armenhaus begeisterten bis weit nach Mitternacht ...

... und dann die Wiege der Mark Brandenburg erkundet wurde ...

Am Sonntag vor einer Woche folgte bei mehr als 30 Grad im Schatten die nachmittägliche Radtour mit zehn Radio Eins Hörern auf dem Havel-Radweg zum Domstift Brandenburg. Nicht nur Museumsleiter Dr. Rüdiger Freiherr von Schnurbein zog die Teilnehmer in den Bann der einstigen Brandenburg, vor allem auch der im neuen Glanz restaurierte historische Stadtkern und natürlich das gleichnamige Restaurant an der Dom-Insel ließen auch diesen Abend lang werden.

... bevor der Sonnenuntergang auf dem Müggelturm zum vorläufigen Höhepunkt wurde ...

Alles in den Schatten stellte der Sonnenuntergang auf dem Müggelturm. Rund 30 Hörerinnen und Hörer kamen zum dritten Radtourentipp zum Mitmachen am gestrigen Samstag Abend. Ein gutes Drittel startete am Brandenburger Tor, die anderen kamen am Treptower Park oder direkt am Müggelturm dazu. András Milak, Kioskbetreiber und Schlüsselbesitzer für den großartigsten Panoramablick über Berlins unendlichen "Amazonas", konnte sein Glück kaum fassen - so viele Besucher auf ein Mal hatte der Müggelturm schon lange nicht mehr gesehen. Durch die stockfinstere mondlose Nacht ging es dann auf dem Europaradweg R1 weiter nach Hesselwinkel und von dort auf dem Müggelsee-Radweg nach Rahnsdorf, wo die Nacht im Ellis bei Country Potatoes und Radler noch etwas länger wurde als geplant ...

... und die Radio Eins Ostseefahrt Anfang September schließlich alles übertreffen soll ...

Und jetzt steht auch der Höhepunkt eines ganzen Jahres rund ums Fahrrad fest - vom 4. bis 7. September 2008 startet die legendäre Ostseefahrt erstmals als "Radio Eins Ostseefahrt". Für alle Radio Eins Hörerinnen und Hörer, und natürlich auch alle Anderen die die Lust auf Ferien für Erwachsene haben, wird es in vier Tagen über 250 Kilometer von Berlin nach Usedom gehen. Einfach informieren und anmelden unter www.ostseefahrt.eu oder unter www.benno-koch.de/ostseefahrt. Und natürlich weitersagen!

... aber zuvor noch einmal am kommenden Samstag in den Berliner Sonnenuntergang fahren ...

Doch zuvor gibt's am nächsten Sonnabend um 19.00 Uhr am Brandenburger Tor noch ein letztes Mal einen Radtourentipp des Fahrradbeauftragten zum Mitmachen. Wo's hin geht ist wie immer am Samstag (9. August 2008) ab 16 Uhr in der Radio Eins Arena zu hören und dann auch unter www.benno-koch.de nachzulesen. Oder wollt Ihr noch mehr Radtourentipps auf Radio Eins? Dann einfach Mail an kontakt@benno-koch.de schreiben!

Fotos angucken und alle Radtourentipps nachlesen

Das Making of ... der Radio Eins Hörer Radtouren in der Bildergalerie www.benno-koch.de anschauen ...

Alles zum Europaradweg R1 und zum Nachtwächter Altlandsberg nachlesen ...

Den Havel-Radweg und die Wiege der Mark Brandenburg entdecken ...

Den Sonnenuntergang auf dem Müggelturm am Europaradweg R1 erleben ...

Natürlich gab's auch Estland, allerdings noch ohne Hörer-Radtour ...

Und ebenso einen Abstecher nach Wales in den Europa-Radreisen ...

Die Radtourentipps auf Radio Eins werden freundlich unterstützt von Pietruska Verlag & GEO-Datenbanken GmbH

- natürlich mit den neuesten Fahrradkarten für Berlin und Brandenburg

-  auch in der nächsten Sendung wieder mit der Verlosung von zehn Frei-Exemplaren

- das Pietruska Verlagsprogramm angucken ...