Login  
/uploads/LE/d-/LEd-v60QtdMX0iSe9ow7Qw/P1130913-Radweg-Berlin-Kopenhagen-Streetart.jpg
Radweg Berlin-Kopenhagen:
Radfahren und manchmal
auch Streetart entlang
der Havel entdecken

Radio Eins Sommer-Radtour: Radweg Berlin-Kopenhagen quer durch Berlin

Berlin, 12. Juli 2011

Einer der schönsten und grünsten Radfernwege Berlins führt quer durch die Stadt von Mitte nach Oranienburg. Der Radweg Berlin-Kopenhagen ist ein Klassiker für Fahrradtouristen. Radio Eins Fahrradexperte Benno Koch verrät heute ab 18 Uhr live im Studio alle Neuigkeiten zur zweiten Sommer-Radtour 2011. 

Die Radio Eins Sommer-Radtour startet heute wieder ab 18 Uhr live on air im Studio zunächst theoretisch mit allen Infos und Tipps zur Strecke, bevor es am kommenden Sonntag (17. Juli 2011, 12 Uhr - Anmeldung erforderlich SMS an Mobil +49 (0)157 737 46 049 oder Mail an kontakt@benno-koch.de) wieder ganz praktisch auf die Piste geht: Auf dem Radweg Berlin-Kopenhagen vom Berliner Hauptbahnhof zum Schloss Oranienburg.

Einem Klassiker mit vielen Neuigkeiten auf der Spur

Bis in den Spätherbst des letzten Jahres wurde der Radweg Berlin-Kopenhagen in Berlin und in Oranienburg an wichtigen Abschnitten vervollständigt.

Bereits im Sommer wurde die neue Fahrradbrücke über den Aalemannkanal eröffnet, wodurch nun ein wenig attraktiver Umweg von einem Kilometer eingespart wird.

Im Stadtgebiet Oranienburg wurde genau genommen spektakulär - weil in dieser Konsequenz im Berliner "Speckgürtel" wohl einzigartig - der Deich-Radweg am Oranienburger Kanal ausgebaut. Bestens asphaltiert geht es hier auf knapp sechs Kilometern unter alten Bäumen hindurch in Richtung Innenstadt.

Bereits im April 2001 begann ein einzigartiges Marketing

Begonnen hat die Geschichte des Radweges Berlin-Kopenhagen bereits vor zehn Jahren im April 2001. Mit einer bis dahin einzigartigen Pressearbeit für den Fahrradtourismus durch die beteiligten Bundesländer Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Dumm nur, dass der Radfernweg damals auf kaum mehr als zehn Prozent der Strecke ausgebaut war. Berlin wurde erst mal gar nicht gefragt.

Wenige Jahre später entwickelte sich der Radweg immer mehr zu einer bestens ausgebauten Asphaltpiste, zu einer echten Marke und zum Vorbild für viele weitere Fahrradstraßen quer durch Brandenburg - in den letzten Jahren auch in Berlin.

Attraktive Strecke für den Radweg zur Arbeit

Doch nicht nur für Fahrradtouristen ist der Radweg interessant. Nicht wenige Berliner und Brandenburg nutzen die Strecke auf dem Weg zur Arbeit in der Berliner Innenstadt. Auf der rund 18 Kilometer langen Strecke im Berliner Stadtgebiet begegnen einem ganze drei Ampeln und kaum ein Auto. Fast immer geht es abseits der Straßen am Wasser entlang - auf einem der grünsten Radwege Berlins.

Kleine Schönheitsfehler in Berlin

Natürlich gibt es auch noch ein paar kleine Schönheitsfehler, zum Beispiel zwischen der Fennstraße und der Föhrer Straße, wo ein holpriger Gehweg-Radweg noch auf eine Sanierung wartet. Noch fehlt die Abfahrt zum Flughafen Tegel, wo der Flugbetrieb im kommenden Jahr enden soll. Aber auch für den künftigen Gewerbe- und Hochschulstandort am dann ehemaligen Flughafen ist natürlich eine ausgebaute Radweg-Anbindung wichtig. Und: Es gibt bereits einzelne Wurzelaufbrüche im Asphalt - die im Straßenbau üblichen Standards werden bei Radwegen noch zu oft ignoriert.

Handlungsbedarf in Birkenwerder und Hohen Neuendorf

Im Brandenburger Abschnitt ist vor allem in den Stadtgebieten von Birkenwerder und Hohen Neuendorf wenig Interesse am Thema Fahrrad und am Fahrradtourismus erkennbar. Der offizielle Radweg Berlin-Kopenhagen führt hier lieblos und praktisch nicht ausgebaut zum S-Bahnhof Birkenwerder und weiter zum S-Bahnhof Borgsdorf.

Durch den im vergangenen Jahr am Oranienburger Kanal eröffneten Deich-Radweg ist aber nun eine ganz neue, verkürzte und einzigartig schöne Variante nahe der Havel nach Pinnow möglich - mit einem kurzen Kopfsteinpflasterabschnitt auf der Industriestraße.

Neue Lebensqualität in Oranienburg

Gerade die Stadt Oranienburg bildet inzwischen den krönenden Abschluss für den Radweg Berlin-Kopenhagen im "Berliner Abschnitt". Seit der Landesgartenschau im Schlosspark vor zwei Jahren, der Neuerfindung der Stadt rund um das Schloss und dem Bau vieler Radwege an den Kanälen Oranienburgs entstand hier ein Stück neue Lebensqualität.

Kurfürstin Luise Henriette von Oranien empfängt Radio Eins Sommer-Radtour

Extra für die Radio Eins Sommer-Radtour wird die Kurfürstin Luise Henriette von Oranien aus ihrem Urlaub in den Schlossgarten Oranienburg zurückkehren und am Sonntag Abend die Fahrradtouristen empfangen. Diesmal dürfen 50 Radio Eins Hörerinnen und Hörer auf die knapp 50 Kilometer lange Strecke mitkommen - kostenlos, eine Anmeldung ist aber erforderlich.

Karten und Tracks der Radio Eins Sommer-Radtouren

Erstmals sind nun alle Strecken auch in einer Übersichtskarte zu finden, die gpx/gps-Tracks der Radio Eins Sommer-Radtouren stehen zum kostenlosen Download zur Verfügung.

 

Einfach anmelden - Radweg Berlin-Kopenhagen quer durch Berlin als geführte Radtour testen

  • Radio Eins Sommer-Radtour: geführte Radtour mit Benno Koch (Veranstalter) am Sonntag, 17. Juli 2011

  • Strecke: die rund 50 Kilometer kurze Tour auf dem Radweg Berlin-Kopenhagen ist kein Radrennen, sondern ein Angebot für Rad fahrende Genießer

  • Treffpunkt: 12 Uhr, Berlin Hauptbahnhof

  • Teilnahmegebühr für die Radtour: die Teilnahme an der geführten Radio Eins Sommer-Radtour ist kostenlos

  • externe Kosten: die Rückfahrt vom Bahnhof Oranienburg erfolgt individuell mit der S- und Regionalbahn (Ticket Berlin ABC Person 3,00 Euro, Fahrrad 2,10 Euro - Tipp: VBB-Fahrradmonatskarte Berlin-Brandenburg 18,00 Euro), am Nachmittag ist eine Kaffeepause in einer Ausflugsgaststätte an der Havel und am Abend als Abschluss das Restaurant Alte Fleischerei mit frischer Küche in Oranienburg geplant

  • Badepause: an der Bürgerablage Spandau bei schönem Wetter möglich

  • Ende: mit Restaurantbesuch in Oranienburg open end, früheste Rückfahrt ab Oranienburg ohne Abendessen gegen 19 Uhr

  • Anmeldung: schickt mir bitte einfach eine SMS an Mobil 0157/73746049 oder per E-Mail an kontakt@benno-koch.de

  • Anmeldestand (16.07.11, 14:11 Uhr): Noch 14 von 50 Plätzen für die Radtour am Sonntag, 17. Juli 2011 frei

  • Teilnahmebedingungen: es gelten die Regeln der Straßenverkehrsordnung (StVO), die Teilnehmer tragen selbst das allgemeine Risiko, das die Teilnahme am Straßenverkehr mit sich bringt und sind für die Sicherheit ihres Fahrrades selbst verantwortlich

  • Fahrrad und Bahn: Damit auch die individuelle Rückfahrt mit der Bahn entspannt wird, bitte in der S- und Regionalbahn immer sämtliche Packtaschen und Körbe (auf die eigentlich generell verzichtet sollte) vom Fahrrad nehmen und die Räder mit den Lenkern entgegengesetzt an die Klappsitze lehnen, Fahrgäste auf den Klappsitzen ohne Fahrräder freundlich bitten aufzustehen – und natürlich Rücksicht nehmen!

  • freundlich unterstützt wird die Radio Eins Sommer-Radtour auf dem Radweg Berlin-Kopenhagen von Camp4 und der Tourismus & Kultur Oranienburg gGmbH

 

Radweg Berlin-Kopenhagen quer durch Berlin individuell testen