Login  
/uploads/0L/dn/0Ldn8zWQRzTlSCAFaYugMA/P1160681-Karniner-Bruecke-Usedomer-Brueckenfest-2010.jpg
Usedomer Brückenfest:
Symbolischer
erster Spatenstich
für Berlin-Swinemünde

Unterschriften und Stammtisch für Berlin-Swinemünde

Berlin, 29. November 2010

An diesem Freitag trifft sich der Verein Usedomer Eisenbahnfreunde zu seinem Stammtisch in Berlin. Auf der Tagesordnung steht der Wiederaufbau der direkten Eisenbahnlinie von Berlin nach Swinemünde. Wer diesen mit seiner Unterschrift unterstützen oder auch mitdiskutieren möchte, ist herzlich eingeladen.

Mit dem neuen deutsch-polnischen Aktionsbündnis Karniner Brücke hat die Diskussion um den Wiederaufbau der direkten Bahnlinie zwischen der Bundeshauptstadt und der Insel Usedom in diesem Jahr stark an Dynamik gewonnen.

Die Liste der prominenten Unterstützer in Deutschland und Polen ist nicht nur länger geworden, auch die Unterstützung der Menschen vor allem auf Usedom ist so etwas wie der Gegenentwurf zu Stuttgart 21.

Mit dem Gründungstreffen im April 2010 am Potsdamer Platz in Berlin und dem ersten Usedomer Brückenfest im Mai 2010 startete das Aktionsbündnis Karniner Brücke eine Reihe von öffentlichkeitswirksamen Aktivitäten.

Obwohl der Wiederaufbau der 1945 von der Wehrmacht gesprengten Karniner Brücke und der nach dem Zweiten Weltkrieg als Reparationsleistung demontierten Bahnstrecke (Berlin-)Ducherow-Swinemünde bereits seit 2003 im Bundesverkehrswegeplan zu finden ist, zeigt das Bundesverkehrsministerium bisher wenig Interesse dies auch umzusetzen. Erstaunlich bei einem von DB International zuletzt ermittelten Kosten-Nutzen-Verhältnis mit einem Faktor von 9,26 - soll heißen, jeder investierte Euro zieht fast 10 Euro Nutzen nach sich.

Wer die Aktivitäten des Aktionsbündnisses Karniner Brücke unterstützen möchte, kann dies an diesem Freitag (3. Dezember 2010) ab 15.30 Uhr im Café Stresemann in Berlin (S-Bhf. Anhalter Bahnhof) tun. Dort trifft sich der Verein Usedomer Eisenbahnfreunde als Träger des Aktionsbündnisses. Thema: Wie weit sind wir mit dem Projekt "Berlin-Usedom in 2 Stunden!"? Wer möchte, kann dort auch einfach nur kurz vorbeischauen und mit seiner Unterschrift das Projekt unterstützen.

 

Hintergrund

- mehr Infos auf der offiziellen Website www.karninerbruecke.eu finden

- Artikel zum Start der Unterschriftenaktion für die Bahnlinie Beriln-Swinemünde unter www.benno-koch.de nachlesen

- Artikel zum ersten Brückenfest auf der Insel Usedom im Mai 2010 auf www.benno-koch.de nachlesen

- Fotos des ersten Brückenfestes für den Wiederaufbau der Bahnlinie Berlin-Swinemünde in der Bildergalerie www.benno-koch.de ansehen